Katholische Kirche in Winterthur

Seelsorge

Albaniclub

Der Albaniclub Winterthur ist eine Vereinigung mehrheitlich katholischer Akademikerinnen und Akademiker, die sich mit religiös-spirituellen, kulturellen und gesellschaftlichen Fragen befassen. Er wurde im Jahr 1946 gegründet und war ursprünglich ein Hort für katholische Akademiker und erprobte Persönlichkeiten in der Diaspora, die damals noch wenig Zugang zu lokalen Organisationen hatten. Heute ist der Albaniclub auch für Vertreter anderer christlicher Religionen offen.

Programm

Die Clubmitglieder treffen sich rund acht Mal pro Jahr zu Vorträgen mit religiös spirituellen Inhalten von Persönlichkeiten namentlich aus kirchlichen und wissenschaftlichen Kreisen. Es gibt auch gesellschaftliche, kulturelle Anlässe. Höhepunkte im Jahresprogramm sind nebst Vorträgen ein Einkehrtag in Fischingen, eine Adventsfeier, eine mehrtägige Reise unter kundiger Führung eines Reiseleiters, selbst ein Ball gehört dazu.
Zu den Vorträgen, die mehrheitlich im Pfarreizentrum von St. Peter und Paul stattfinden, sind auch Gäste und Angehörige herzlich willkommen.

Kontakt

Der Albaniclub wird geleitet durch den Albanirat, präsidiert durch den Albanimeister. Im Albanirat vertreten ist seit der Gründung ein geistliches Mitglied, zurzeit Pfarrer Dr. Hugo Gehring, Dekan.
Wir freuen uns auf jeden Interessenten und bitten um Kontaktnahme an Werner Schurter (siehe rechts oben) oder an das Pfarramt St. Peter und Paul.