Versammlung der Kirchgemeinde

am 3. Dezember 2019 um 20 Uhr im Pfarreiheim St. Peter und Paul

Fremdsprachige Missionen

Sind Sie fremd in der Schweiz?
Haben Sie Ihre Heimat verlassen – freiwillig oder aus Not?

Es gibt viele Menschen, die aus verschiedenen Gründen (zum Beispiel aus ökonomischen, politischen, ethnischen, aber auch religiösen) ihre Heimat verlassen mussten. Die Migrationsbewegungen in der heutigen Zeit sind sehr gross.

Die mulitkulturelle Situation ist eine Herausforderung für unsere Kirche, ermöglicht aber auch das Kennenlernen anderer Kulturen und bietet Gelegenheit für Dialog, Gemeinschaft und gegenseitige Bereicherung auf verschiedenen Ebenen, auch in religiösen Fragen.

Um diese Aufgaben und Chancen wahrzunehmen, wurde die Fremdsprachigen-Seelsorge aufgebaut. Sie soll zur Integration beitragen. In Winterthur und in der ganzen Schweiz gibt es viele Angebote für fremdsprachige Katholikinnen und Katholiken. Seelsorger aus deren Herkunftsländern ermöglichen zum Beispiel gemeinsame Gottesdienste, aber auch andere Möglichkeiten der Begegnung in der Muttersprache.

Weitere Informationen und Kontakte: