Katholische Kirche in Winterthur

Seelsorge

Engagement für Flüchtlinge

In den Pfarreilichen Sozialdiensten

Bei familiären, finanziellen, gesundheitlichen, sozialen oder altersbedingten Problemen finden Menschen jeder Nationalität und Konfession Unterstützung durch die Sozialarbeiterinnen der katholischen Kirche in Winterthur. Bereits in der Vergangenheit haben die Sozialarbeiterinnen Flüchtlinge und asylsuchende Menschen betreut. Sozialdienste finden sich in allen Pfarreien.
Mehr Informationen zu den Sozialdiensten und Freiwilligenarbeit bei Susanne Horak.

Durch den Verein VIWO (Vinzenz Wohnungen)

Der Verein VIWO engagiert sich für Flüchtlinge in Winterthur. Der Schwerpunkt liegt auf der Wohnungssuche: Der Verein kann beispielsweise Vermietern gewisse Garantien abgeben oder Flüchtlingen Darlehen gewähren für Mietzinskautionen oder für Genossenschaftsanteile. VIWO kann auch als Mieterin auftreten und Wohnungen vermieten. Der Verein steht unter dem Patronat der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Winterthur.
Zudem unterstützt VIWO Flüchtlinge bei der Integration in ihre neue Wohnung und deren Umfeld. Der Verein übernimmt bei Bedarf auch andere Integrationsaufgaben, die Flüchtlingen zu Gute kommen.
VIWO übernimmt dort Aufgaben, wo städtischen Stellen Zeit und Mittel nicht zur Verfügung stehen.

Kontakt zum Verein VIWO

Tel. 079 15 200 51
viwo@kath-winterthur.ch
Konto Verein Viwo
90-99200-4
IBAN CH47 8148 5000 0079 3580 1
Raiffeisenbank Winterthur

Freiwilliges Engagement

VIWO sucht für diese Tätigkeiten Freiwillige, bildet sie aus und begleitet sie.
Mehr Informationen zu VIWO bei Zita Haselbach.

Deutsch sprechen

In den katholischen Pfarreien stehen verschiedene Angebote zur Verfügung, um Deutsch zu üben:
Cafe Lingua in der Pfarrei St. Josef Töss.
"Hochdeutsch, bitte!" im Anhaltspunkt Neuhegi.